Motor 4M4, Einspritzdüsen

    Your access to this forum was limited. Overall there are 6 posts in this thread.
    To read them all you should login or register or let you unlock.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Motor 4M4, Einspritzdüsen

      Frage an die Motorexperten: Sind die 4 Einspritzdüsen, wenn man diese neu kauft, identisch oder gibt es je Zylinder andere Artikelnummern?

      Grund der Frage: Startschwäche im kalten und warmen Zustand. Werkstatt sagt: Sind sehr wahrscheinlich die E-düsen, Reperaturkosten ca. 1500€ ?(
      Auf Ebay habe ich neue Bosch Düsen gesehen um die 50€/ Stück. Wenn ich die selber wechsle würde mich das Ganze nur ca. 300€ kosten incl. Dichtungen. Jetzt steht aber im Werkstattbuch, dass man nach einem Ausbau und Wiedereinbau die Düsen nicht verwechslen darf (Düsen beim Ausbau nummerieren). Bei neuen Düsen, habe ich aber nur eine Artikelnummer gefunden??? Was ist da los? :S
      Ich kann dazu nur zwei Dinge beitragen.
      Zum einen liest es sich, so wie es da steht, als ob die Düsen wieder ein gebaut werden sollen (also laut Werkstattbuch), in dem Fall ist auch die Formulierung klar, die Düsen müssen nach Prüfung und Dichtungswechsel wieder an den gleichen Einbauplatz.
      Beim GDI Motor gibt es auch unterschiedliche Teilenummern je Einbauplatz für die Düsen, bzw. man muss bei Bestellung die Motorseriennummer und den Einbauplatz mit angeben, wie das beim Diesel ist, das kann ich Dir leider nicht sagen.
      Doctor : you have 3 minutes to live
      Me : please play the winner takes it all
      Doctor : but it's 4:48
      God : it's ok.


      Fjordblaues Imperium
      Zunächst sollte dir klar sein dass Du einen 4M41 Motor hast. 4M4 bezeichnet nur die Bauart des Rumpfes. Der 2.8er hat auch einen 4M4 Motor, allerdings einen 4M40. However, das Ding hat 4 gleiche "Düsen". Der Unterschied kommt zu stande weil "falsche" Begriffe verwendet werden. Landläufig sind mit "Düsen" die komplette Einheit (ME203961) gemeint, also Halter, Federn, Düsen und Nadeln. Diese Einheit kostet ca. 400 €, also 4 mal 400. Die Düse selbst (ME748715) sitzt im Düsenhalter und kostet bei Mitsu irgendwas um die 150 €. Dazu müssen allerdings die Halter zerlegt werden und anschließend der Einspritzdruck mit Distanzscheiben oder unterschiedlichen Federn eingestellt werden, bedeutet mehrfaches zerlegen und setzt entsprechendes Werkzeug voraus. Hat heute kaum noch eine Werke.

      Wenn du neue Einheiten einbaust, ist es egal wo die hinkommen. Ich denke aber nicht dass neue Düsen dein vage geschildertes Problem beheben werden. ;)
      Beste Grüsse, Frank

      Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was Du verstehst! :ideaa

      Einfachheit ist die höchste Form der Raffinesse (Leonardo da Vinci)

      Link zu den Unterhaltskosten Pajero 2.8 TD: