Alex´s Outlander 2.4 2WD Plus

    Your access to this forum was limited. Overall there are 143 posts in this thread.
    To read them all you should login or register or let you unlock.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Alex´s Outlander 2.4 2WD Plus

      Nun möchte ich auch mal hier den Outlander etwas vorstellen.

      Wie bin ich zum Outlander gekommen?


      Im Jahr 2009 war der Carisma 1.8 GDI 8 Jahre alt und hatte 100.000 km weg. Die Hydros wurden da schon
      3 Mal gewechselt und einen neuen Rumpfmotor hatte ich auch drauf, als er wieder mit tickern anfing. :D
      Der Carisma hatte uns nie im Stich gelassen, aber dieses Geräusch machte mich einfach wahnsinnig. So fing
      meine Frau und ich an zu grübeln, was es wohl für ein Auto werden könnte.
      Da wir zwei kleine Kinder hatten, sollte es ein Van oder Kombi werden. Bei Mitsubishi wollten wir nur bleiben,
      weil das Autohaus Hempel einfach super ist und wir uns da sehr wohl fühlen. Meine Frau wollte einen Grandis
      oder Outlander und ich eigentlich einen Lancer, welcher vom Kombi weit weg ist.
      Da wir uns nicht wirklich einigen konnten, wurde die Sache mit dem neuen Auto einfach verdrängt, denn der
      Carisma lief ja.
      Ende Juli 2009 bekamen wir vom Autohaus einen Anruf, dass Mitsubishi ca. 1000 Sondermodelle vom Outlander
      nach Deustchland bringt. Da zu diesem Zeitpunkt der Facelift kam und in anderen Ländern noch neue auf
      Halde standen, hat man diese einfach nach Deutschland geholt und als Sondermodell angeboten. Das besondere
      daran, der Outlander hatte keinen Allrad, dafür aber kleineren Schnick Schnack wie Tempmat, Leder-Lenkrad
      und Schaltknauf, Alu-Einstiegsleisten und getönte Scheiben.
      Aber ich wollte doch keinen Outlander haben, schließlich bin ich kein Rentner. :D Nun gut, die Frau wollte ihn
      sich unbedingt anschauen. So sind wir einfach mal ins Autohaus gefahren, wo ein silberner da Stand.
      Was soll ich sagen, ein silberner Outlander 2.4. ;( Ganz was übles, obwohl der Carisma silber war., aber zum Carisma
      passte es einfach. :D
      Nun also alles anschauen und auf zur Probefahrt. Bis auf dass hässliche harte Armaturenbrett war es schon ein tolles
      Auto. Schön leise und der Motor ging im Vergleich zum Carisma ordentlich Vorwärts. Der Kofferraum war riesig,
      wo man nicht mehr überlegen muss, wie man Kinderwagen und Gepäck verstaut bekommt.
      Zu diesen Zeitpunkt war Frau schon der Meinung, "Ich will das Auto". 8|
      Nach einigen hin und her fragte ich nach dem Preis. Da viel mir erst mal die Kinnlade nach unten. Ein neuer Outlander
      so günstig? $schreck
      Nachdem ich den Preis kannte, stimmte ich unter einer Bedingung zu, ich will einen schwarzen! :evil:
      Nun kam der Chef vom Autohaus erst mal ins schwitzen, weil andere Händler ihre natürlich nicht hergeben wollten.
      Glücklicher Weise schuldete ein anderer Händler dem Autohaus noch einen gefallen. So wurde der silberne gegen den
      schwarzen getauscht. :thumbsup:
      Da der Motor doch sehr durstig ist, war von Anfang an klar, dass da eine Gasanlage von ICOM rein kommt. Mit der
      Anlage kannte sich das Autohaus schon bestens aus, da sie schon mehrfach verbaut wurde, auch in Evo´s.
      Also alle Verträge fertig gemacht und noch ein paar schicke Felgen ausgesucht. Die originalen 16" waren gut für den
      Winter.

      Am 18.09.2009 war es dann endlich soweit. Die ICOM JTG mit 67 Liter Tank war verbaut und die 18" Platin P46 8x18
      Felgen mit den Hankook V12 EVO in 235/50 R18 waren auch verbaut.

      Wenn ich zu Hause bin, lade ich auch mal noch Bilder vom Carisma hoch.

      to be continued ...
      Files

      Post was edited 2 times, last by “Alex” ().

      Shadows of History wrote:

      Also jetzt mal in Anbetracht deines Wohnortes, hast du es nicht bereuht, keinen Allrad genommen zu haben?
      Ich kann mir das dort oben gar nicht ohne vorstellen, irgendwie.



      Da ich ich schon seit 16 Jahren hier im Gebirge wohne und Auto fahre, vermisse ich den Allrad im Winter nur sehr selten.
      Man hat es gelernt, im Winter auch mit 2WD fahren zu können. Natürlich gibt es im Winter auch Berge in Annaberg-Buchholz,
      wo man nur mit Allrad hinauf kommt, aber diese meidet man.
      Aber ich gebe Dir recht, es gibt im Winter Tage, wo man meint, "Scheiße, Allrad wäre jetzt schon Geil" und es gibt auch diese
      Tage im Sommer, wenn an Ampeln das Kind im Manne durchkommt und das ASR die durchdrehenden Räder bremst. :D