Mitsubishi Lancer 1.8 Invite Automatik

    Your access to this forum was limited. Overall there are 17 posts in this thread.
    To read them all you should login or register or let you unlock.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Mitsubishi Lancer 1.8 Invite Automatik

      Die Suche nach einem Fahrzeug für meinen Sohn läuft weiter.
      Basierend auf den Ratschlägen zum Carisma Automatik wurde das Fahrzeug getestet.
      Die Automatik zeigte so erst einmal keine Auffälligkeiten. Im Stadtverkehr läuft er sehr gut und kraftvoll, die Schaltvorgänge sind ohne Ruckeln und Geräusche, das Öl vom Automatikgetriebe ist hell und transparent mit leicht rötlichem Schimmer. Allerdings ist aufgefallen, dass im reinen Automatikbetrieb das Fahrzeug über 70 bis 80 km/h sehr träge beschleunigt. An einem LKW auf der Bundesstraße vorbei zu kommen war da schon eine Ewigkeit. Die Automatik schaltete nur einen Gang runter. Nutze ich die Schaltwippen am Lenkrad, dann verhält sich das Fahrzeug wesentlich anders, wobei das ja nicht der Sinn einer Automatik ist, da kann ich ja gleich einen Schalter nehmen. Der Wagen hat den seltenen 1,8er Mivec Benziner mit 143 PS und ist von 2011 mit runden 75000 km. Sein Allgemeinzustand bezogen auf das Alter ist als sehr gut zu bezeichnen.
      Jetzt fragen wir uns natürlich woran das liegt. Falls da jemand Tips für uns hat, gerne her damit.
      Am Donnerstag fahren wir mit dem Fahrzeug noch einmal eine längere Strecke. Ich habe den Verdacht, dass es ein Stromproblem durch die Standzeit beim Händler gab. Die Batterie ist neu, das Infodisplay auf englisch. Mir ist klar, dass das Steuergerät vom Motor und auch von der Automatik demzufolge auf Werkseinstellungen sein müsste und lernen, wenn man fährt. Allerdings zeigt der Motor an sich keine Auffälligkeiten (erhöhter Leerlauf u.ä.).
      Weiterhin ist aufgefallen, dass bei Schließvorgängen an der Beifahrertür die Zentralverriegelung nicht das ganze Fahrzeug betätigt, sondern nur die eine Tür. Bei Fahrertür und Kofferraumklappe ist es wie es soll. Muss das so? Leider fehlt der Funksender.
      "Krieg! ...Krieg bleibt immer gleich..."

      Fjordblaues Imperium
      Wenn der Schaltwippen hat, ist das schon ein elektronisch gesteuertes Getriebe. Wenn es bei Kickdown einen Gang runter schaltet, ist das schon mal kein mechanisches / hydraulisches Problem. So wie Du es beschreibst, würde ich das Motosteuergerät und wenn vorhanden, das Getriebesteuergerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen lassen. Batterie abklemmen reicht hier normalerweise NICHT aus.
      Wenn die Beifahrertür die ZV nicht betätigt, ist meist ein Microschalter in Fritten. Vorher schauen ob es den einzeln gibt, es gibt Autos da ist der fest im Schloss.
      Fernbedienung ist ein teurer Spaß, bei meinem Audi war ein neuer Schlüssel mit FB und anlernen bei Audi irgendwas um die 210 € meine ich, beim Mondeo hab ich pro Schlüssel 150 € bezahlt.
      Beste Grüsse, Frank

      Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was Du verstehst! :ideaa

      Einfachheit ist die höchste Form der Raffinesse (Leonardo da Vinci)

      Link zu den Unterhaltskosten Pajero 2.8 TD:
      Ich danke dir vielmals für die Hinweise. Am Donnerstag sind wir noch einmal beim Händler und haben den Wagen für eine längere Probefahrt. Dabei werden wir beim hisigen Mitsubishi Autohaus einen Gebrauchtwagencheck machen lassen und gegeben Falls auch die Rücksetzungen.
      Das Getriebe nennt sich CVT und der Motor ist der erste 1.8er Mivec mit zwei Nockenwellen. 2011 gab es eine Anpassung, da hatte der Motor nur noch 140 PS und eine Nockenwelle, die Steuerung der Ventile und die Arbeitspunkte wurden geändert, er soll weniger verbrauchen und hat eine bessere Schadstoffklasse.
      Sowohl über die Motoren als auch das Getriebe gehen die Meinungen auseinander. Meist ist man mit dem manuellen Modus sehr zufrieden, standfest ist auch alles aber gerade die Elastizität im Automatikmodus scheint ein Problem zu sein, neben dem Verbrauch.
      Ich werde testen und berichten.
      Mist, am ersten ist der "Tankrabat" flöten..... Das wird teuer. Alles für das Kind!
      "Krieg! ...Krieg bleibt immer gleich..."

      Fjordblaues Imperium