Abschmieren

    Your access to this forum was limited. Overall there are 8 posts in this thread.
    To read them all you should login or register or let you unlock.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Abschmieren

      Hallo zusammen, morgen steht ein Ölwechsel und Abschmieren der Nippel an. Jetzt hab ich mir bei einem befreundeten Landwirt eine Presse gefüllt mit seinem Standardfett geholt. Er benutzt das Fett für all seine Landmaschinen. Was für ein Fett es ist, habe ich auf dem Eimer nicht nachgesehen (Farbe:gelblich). Kann ich das einfach verwenden oder muss ich besser Spezialfett kaufen? Gruß Timo
      Also nehmen kannst Du es auf jeden Fall, es ist besser da überhaupt mal genug Fett an den 4 Kreuzgelenken des Antriebs und den 8 Punkten der Vorderradaufhängungen ist, als gar keins... ;o)

      Dennoch sei ein Tipp erlaubt, wenn Du Deinem Auto was gutes tun willst... Tipp aus dem LKW-Profibereich:
      LIQUI MOLY 3406 LM 50 Litho HT

      Was ist blau und liegt im Wald?
      ...
      ...
      ...
      ...
      Auch als "Schlumpfkacke" bekannt... ;o)

      Das Zeug sieht zwar etwas seltsam aus, ist aber das *vermeintlich* beste Fett am Markt für so Abschmiert- und Lagersachen.
      Ich nehm am Unimog, Puch und Pajero praktisch nur noch das Zeug, und es scheint sich bewährt zu haben.

      Edit: Wenn wir schon bei "Tipps" sind:
      Da Du ja auch einen Ölwechsel machen wirst... Castrol Magnatec Diesel hat sich auch bewährt.

      Viele Grüße
      Gero
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut
      haben"
      – (Alexander von Humboldt)

      "Spezifikationen sind für die Schwachen und Ängstlichen!"
      Klingonischer Softwareentwickler (2292 - 2379)
      Wenn das länger nicht gemacht wurde empfiehlt sich eine Drahtbürste zum reinigen der Nippel.
      Am einfachsten gehts, wenn dman den vorne hoch und die Reifen runter nimmt.
      Einige der Schmiernippel liegen recht tief verborgen hinter den Gestängen. Da kommt man dann am besten dran, indem man jeweils voll nach rechts bzw links einschlägt. Oder du hast japanische Kinderhände ;)
      An der Gelenkwelle hat sich ein 90 Grad Adapter bewährt.
      _______________________________________________________________

      Grundsätzlich gilt -Nichts essen was größer ist als der eigene Kopf
      _______________________________________________________________