Wechseln der diversen Öle (4M40)

    Your access to this forum was limited. Overall there are 31 posts in this thread.
    To read them all you should login or register or let you unlock.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Wechseln der diversen Öle (4M40)

      Hallo zusammen,

      da ich ja neu bin kenne ich mich noch nicht so aus und habe einige Anfängerfragen.

      Ich möchte die Öle des Pajeros tauschen. Das Motoröl ist jetzt ein Jahr im Wagen und ca. 7000 km gelaufen. Seit 20 Jahren läuft der Motor auf 5w30 Motorenöl. Man ließt aber immer, dass einige 10w40 einsetzen. Ich denke es ist klug dem Motor weiterhin das 5w30 Öl zugeben, oder? Jetzt komme ich nur mit den Spezifikationen des Öls nicht klar. Mitsubishi hat folgendes eingesetzt: Castrol MP 5w 30 Magnatec Professional. Die No-Name Werkstatt hat in den letzten Jahren 5w30 Total eingesetzt. Wenn ich mir die Öle ansehe, dann finde ich die von Mitsubishi angegebene Spezifikation aber nicht. Könnt Ihr mir helfen?

      Direkt vor dem Öleinfülldeckel befindet sich eine runde Platte, welche mit einer Dichtung auf dem Ventildeckel verschraubt ist. Hier tritt einwenig Öl aus. Wo bekomme ich so eine Dichtung her?

      Desweiteren wurden die Getriebeöle (Schaltung/Differenziale) vor 55.000 km getauscht. Ist der Wechsel schwerer als der normale Ölwechsel? Ölwechsel sind für mich kein Problem. Stellt sich nur die Frage, ob ich das besser machen lasse?

      Viele Grüße
      Timo
      Hi Timo,

      ob Du in dem Motor ein 5W-30, 5W-40 oder 10W-40 fährst ist in letzter Konsequenz hier in unseren Gefilden wurschd. Ich persönlich täte ein 10W-40 reinschütten, aber das ist auch ein Stück weit Geschmacksache.
      Viel wichtiger sind die regelmäßgen Ölwechsel-Intervalle auch einzuhalten... ;o)

      Beim 2,8er Diesel sind's glaub 7500km wenn ich mich recht entsinne?

      Getriebe und Diffs kannst Du nach 55.000km auch mal machen. Das hintere Diff und das Hauptgetriebe haben 45.000km Intervall, da wird es also Zeit. Aber da wir hier wirklich nur von "Schraube auf, Öl Ablassen, Schraube zu, obere Schraube auf, Öl Einfüllen und Schraube zu" sprechen, würde ich einfach kurz ALLE Öle wechseln. Dann ist es wieder für 45.000km erledigt und Du hast Ruhe und ein gutes Gewissen... ;o))

      Dichtringe natürlich frisch und VOR dem Öffnen der Schrauben natürlich alles drummrumm REINIGEN!

      Ist kein Hexenwerk, dennoch bitte die GL4 und GL5 Vorschriften beachten!
      De Schlange hat hier alles sauber aufgeschrieben:
      Pajero V20 Füllmengen

      Die Dichtung holste einfach bei Mitsu, die kann nicht die Welt kosten.

      Frohes Schrauben und VG
      Gero
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut
      haben"
      – (Alexander von Humboldt)

      "Spezifikationen sind für die Schwachen und Ängstlichen!"
      Klingonischer Softwareentwickler (2292 - 2379)
      Vielen Dank. Kann ich also irgendein 5w30 nehmen? Also ich meine natürlich Marken Öl! Das Intervall liegt bei 7500km oder einen Jahr. Der Vorbesitzer hat in den 20 Jahren jedes Jahr einen Wechsel bei einer Fachwerkstatt machen lassen, jedoch schwanken die Kilometerabstände zwischen 7000 und 15000 km. Er hatte noch nie was am Motor jetzt hat der Wagen 234.000 km runter. Muss ich mir jetzt sorgen machen? :(

      Wie kann man eigentlich der Einspritzpumpe was gutes tun? Ich lese von 2 Takt Öl 1:250 in eine Tankladung. Bringt es eigentlich auch was, den hochwertigeren Diesel ab und zu zu tanken? Vielen Dank und Gruß Timo