Winterreifen erfahrung

    Your access to this forum was limited. Overall there are 24 posts in this thread.
    To read them all you should login or register or let you unlock.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Winterreifen erfahrung

      Hallo,

      überlege mir Winterreifen zu holen, dachte an.

      Hankook Dynapro ATM RF10 33x12.50 R15 108R

      ist kein Winterreifen hat aber Eisbergsymbol

      hat jemand erfahrung mit denen oder anderen?
      Ich kann nur sagen was ich NICHT empfehlen kann. Also zumindest aus Sicherheitsgründen...
      M/T-Reifen sind auf kalter Nässe oder etwas Schneematsch und leichtem Schnee nahezu richtig gefährlich! In meinen Augen nur für erweiterte Schrittgeschwindigkeit zu empfehlen.
      Nur leicht besser sind die A/T-Reifen. Wenn man weiß was man tut, dann geht es halbwegs. Ich würde sagen, dass dann beim Abstand nicht "halber Tacho" sonder eher "ganzer Tacho" ratsam ist.
      Ich hatte schon die eine oder andere Erfahrung mit reichlich Adrenalin...

      Da der Pajero im Winter so gut wie nicht auf nasser Fahrbahn (wegen dem Salz) bewegt wird, tun es mir die A/Ts.

      Wer viel im Winter unterwegs ist, der ist mit einem ECHTEN Winterreifen auf jeden Fall besser bedient. Die Gummimischung und die Lammelen im Profil sorgen für signifikant mehr Haftung auf winterlichen Untergründen. In höheren topograpfischen Lagen sind echte Winterreifen unabdingbar.

      Das "Wintersymbol" kann man in der Pfeiffe rauchen, das ist nur für die Politiker wichtig.

      Vernünftige Winterreifen gibt's von fast allen namhaften Herstellern. Aber hier nicht an 25 EUR sparen, die Reifen sind (normaler Weise) die einzige Verbindung zwischen dem Auto und der restlichen Welt. ;o))
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut
      haben"
      – (Alexander von Humboldt)

      "Spezifikationen sind für die Schwachen und Ängstlichen!"
      Klingonischer Softwareentwickler (2292 - 2379)
      Ich hatte mir schonmal den Nokian Rotiiva AT angesehen, laut Erfahrungsberichten in Foren soll der im Winter fast so gut wie ein vollwertiger Winterreifen sein.
      Das Profil sieht zwar nicht nach großer Geländegängigkeit aus, da wurde aber auch nix schlechtes berichtet.

      Ich hatte auf dem Pajero anfangs SUV Ganzjahresreifen drauf und bin im Fürsten Forest auch fast überall hin gekommen.

      Wie Nargero aber schreibt, der Reifen ist die einzige Verbindung zur Strasse. Wenn du eh nur Offraod fährst tut es sicher nen MT auch. Auf der Strasse sieht das ganz anders aus, da versagt er, egal welche Symbole drauf sind.