Der neue Outlander

    Your access to this forum was limited. Overall there are 15 posts in this thread.
    To read them all you should login or register or let you unlock.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Der neue Outlander

      Ich durfte heute dabei sein, als der neue Outländer in meinem Autohaus angeliefert wurde.
      Fast zwei Wochen vor der offiziellen Vorstellung habe ich für Euch schon exklusiv einen Blick riskiert.
      Das AH hat den neuen Outlander in zwei Ausstattungsvarianten bekommen. Als 2200 DI-D Invite 2WD in grau und als 2200 DI-D Instyle 4WD in Kupfer (die Farbbezeichnungen sind nicht authentisch). Beide haben einen 2.2 l Dieselmotor mit 150PS, 380 Nm.
      Wozu die Dosenhalter rechts im Kofferraum gut sein sollen, erschließt sich mir nicht, die würden nur bein einer dritten Sitzreihe Sinn machen.
      Files
      • 01.jpg

        (301.97 kB, downloaded 23 times, last: )
      • 02.jpg

        (241.6 kB, downloaded 19 times, last: )
      • 03.jpg

        (242.31 kB, downloaded 21 times, last: )
      • 04.jpg

        (163.93 kB, downloaded 17 times, last: )
      • 05.jpg

        (190.13 kB, downloaded 16 times, last: )
      „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Captain Jean-Luc Picard

      Fjordblaues Imperium
      Der Innenraum des Invite Modells geht soweit in Ordnung, die Verarbeitung ist o.k., in meinem Galant ist sie besser und die Qualität der Oberflächen auch. Wie sagt man so schön, Stand der Technik, oder aktuell üblich.
      Das Platzangebot ist ordentlich (das Auto ist ja auch groß genug), ich hätte mir eine niedrigere Ladekante und eine ebene Kofferraumfläche gewünscht. Zweite Ebene hin oder her, es wäre gegangen, ist aber sicher ein Tribut an die Fahrzeugklasse.
      Files
      • 06.jpg

        (162.33 kB, downloaded 17 times, last: )
      • 07.jpg

        (194.52 kB, downloaded 16 times, last: )
      • 08.jpg

        (238.48 kB, downloaded 17 times, last: )
      • 09.jpg

        (209.63 kB, downloaded 18 times, last: )
      • 10.jpg

        (229.54 kB, downloaded 17 times, last: )
      „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Captain Jean-Luc Picard

      Fjordblaues Imperium
      Ein Blick in den Motorraum ernüchtert ein wenig. Ich dachte erst an den 1.8er Mivec Diesel, der hat ja auch 150PS, aber es soll wirklich eine 2.2er Maschine sein. Der 2.4er Block in meinem Galant ist viel wuchtiger, da scheint sich einiges bei den Materialien getan zu haben um die Baugröße zu reduzieren. Gewichtseinsparung wird so ebenso möglich wie durch das Weglassen von Abdeckungen und Verkleidungen. Auf der rechten Seite kann man durch den Innenkotflügel auf die Radhausschalen schauen und weil da auch Schlitze sind bis auf die Straße. Ansonsten sieht der Motorraum nach meinem Dafürhalten servicefreundlich aus, die Praxis wird es zeigen.
      Files
      • 11.jpg

        (229.18 kB, downloaded 19 times, last: )
      • 12.jpg

        (212.18 kB, downloaded 21 times, last: )
      • 13.jpg

        (185.16 kB, downloaded 20 times, last: )
      • 14.jpg

        (227 kB, downloaded 19 times, last: )
      „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Captain Jean-Luc Picard

      Fjordblaues Imperium