Bremsleitungsübergang Hinterachse

    Your access to this forum was limited. Overall there are 16 posts in this thread.
    To read them all you should login or register or let you unlock.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Bremsleitungsübergang Hinterachse

      :)
      Ich brauche mal Hilfe. Es geht um den Übergang, der festen Bremsleitung auf die flexible Leitung, an der Hinterachse. Die feste Leitung ging wunderbar auf. Aber die flexible Leitung aus der Halterung zu bekommen war nicht möglich. Das Halteblech ist mit der Karosserie verschweißt und hat sich schon heftig mit bewegt. Gegenhalten mit einer Zange hat auch nicht gereicht, um es lose zu bekommen. Ich habe es erst mal mit WD 40 eingeweicht, glaube aber das es nicht viel helfen wird. Irgendwelche vernünftige Ideen dazu?
      Lass das bloß nicht den Anaconda (WD 40 Hasser) lesen - der spuckt Dir ins Gesicht !!!!!!!!! WD 40 verfliegt nach ner kurzen Weile und hilft so überhaupt nicht !!!!!!!!! Nimm Kriechöl ala Ballistol o. ä. und dann ne Weile warten.......
      Leute, die mit mir nicht auskommen, müssen eben noch an sich arbeiten !!! $finger $finger $finger



      Im Laufe der Jahre begriff ich, daß es unmöglich ist, allen zu gefallen. Daher entschied ich, einfach Allen auf den Sack zu gehen.
      Und ich liebe es..........

      Post was edited 1 time, last by “blubb” ().

      Ich mache es ja nicht wirklich gerne aber da muss Ich grrrrr blubb recht geben.

      Ich habe Heute meine vorderen Federbeine gewechselt und deswegen gestern Nachmittag schon mal alles mit Balistrol eingeweicht, jede Schraube und auch die Haltebleche gingen wunderbar ab.

      Aber wenn das so Festgebacken ist, kannst du mit einem Minischraubenzieher versuchen das zu lösen, musst halt vorsichtig ein wenig mit dem Hammer arbeiten.