Antipp-Blinkfunktion nachrüsten

    Your access to this forum was limited. Overall there are 11 posts in this thread.
    To read them all you should login or register or let you unlock.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Antipp-Blinkfunktion nachrüsten

      Hier möchte ich zeigen wie mal dieses Modul nachrüsten kann.
      So sieht das Teil aus.
      Lieferumfang:
      Das Modul, Kabeldiebe, Schaltplan

      Wer mich kennt, weiß das ich die Kabeldiebe nicht mag und lieber mit dem Lötkolben arbeite.
      Zum vergrößern der Bilder, drauf klicken.

      Nun soll es los gehen. Das die Batterie abgeklemmt ist, versteht sich von selbst.

      Benötigte Materialien:
      das Blinkmodul, Lötkolben oder alternativ Gaslötkolben, Schrumpfschlauch, eine Rohladennadel, scharfes Messer, Feuerzeug, Seidenschneider und ein Tuch zum unterlegen.
      Wer die mitgelieferten Kabeldiebe verwenden möchte, braucht kein Lötmaterial!

      Nun muss die Mittelkonsole raus. Das findet ihr auf galantgdi.de/abbauen.htm/ Als nächstes müssen die Rastnasen(2) der Lüftungsdüse Richtung Frontscheibe gedrückt werden. Jetzt kann man die Düse entnehmen, der Warnblinkschalter aus gerastet und abgesteckt werden. Dann habe ich das Klebeband ein Stück entfernt.

      Ab hier beginnt meine Bebilderung:

      Zuerst kommt die Rohladennadel zum Einsatz, mit der werden die Pins aus dem Stecker gelöst. Ist der Pin dann draußen, wird direkt darüber, ein kleines Stück Litze des Kabel freigelegt.
      Wichtig
      Bevor der Pin aus dem Stecker kommt, genau schauen, wo Platz ist. Es kann sonst passieren, dass der Pin nicht wieder einrastet.

      Als nächstes wird der Schrumpfschlauch über das Kabel mit dem Pin geschoben. Dann das Kabel vom Modul durch den Schrumpfschlauch. Jetzt isoliere ich das an zulötende Kabel, mit dem Seidenschneider ab und verzinne es. Dann die Lötverbindung der beiden Kabel herstellen. Nun den Schrumpfschlauch über die Lötstelle schieben und schrumpfen. Wenn alles richtig gemacht wurde, passt der Pin wieder rein.