Verbraucherbatterie...Solar...Generator

    Your access to this forum was limited. Overall there are 13 posts in this thread.
    To read them all you should login or register or let you unlock.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Verbraucherbatterie...Solar...Generator

      Vom Weltuntergang mal kurz zu was technischem...

      Ich bastel gerade an nem neuen Camper und der soll Solar aufs Dach bekommen und natürlich ne Verbraucherbatterie haben. Das Auto hat 24V. Ich stell das ganz irgendwann mal in Ruhe hier vor...aber erst wenn ich etwas Material habe. Dauert noch etwas.

      Zur Frage: Normalerweise würde man ja nen MPPT Regler verbauen, der Einfachheit wegen auch die Verbraucherbatterie als 24V System nehmen und noch nen passenden Ladebooster verbauen, zumindest wenn man Lifepo4 Akkus nimmt.
      Was ich mich frage ist, kann man nicht nen ordentlichen MPPT Solarregler nehmen, also einen der auch die Ampere vom Generator schafft, und neben den Solarpanels auch die Lichtmaschine anschliessen und dann eben eine 12V Verbraucherbatterie daran anschliessen. Wieso sollte der Solarladeregler ein Problem damit haben, dass der Strom vom Generator und nicht von den Panels kommt? Das das ganze mit nem 12 Generator nicht funktionert, kann ich mir denken. Spannung zu gering. Aber bei nem 24V Generator müsste das doch gehen...oder was übersehe ich hier?
      Da kann dir vielleicht Gero helfen, sein Expeditionsprojektfahrzeug hat ja auch 24 Volt.
      Es erscheint mir da wichtig, dass das Bordnetz durchgängig die gleiche Spannung hat. Hat das Fahrzeug 12V Bordnetz, dann würde ich die Solaranlage auch so anlegen. Solarladeregler haben meist technisch den Vorteil, dass sie weniger Verluste als andere Regler verursachen. Woher die Spannung kommt dürfte dem Regler egal sein. Was ihm aber nicht egal ist, das ist der Strom. Dabei gibt es meist zwei verschiedene Punkte. Der Ladestrom für die Akkus und der maximale Strom, den Verbraucher ziehen dürfen. Ich habe eine Inselanlage stationär laufen und da werden Akkus und Verbraucher am Reglermodul angeschlossen. Wenn man das technisch trennen kann (hab ich mich noch nicht befasst), dann geht das sicher recht bedarfsgerecht.
      Mehr kann ich dir da aus meiner Erfahrung leider nicht sagen.
      Doctor : you have 3 minutes to live
      Me : please play the winner takes it all
      Doctor : but it's 4:48
      God : it's ok.


      Fjordblaues Imperium
      Naja was bringt denn dein Generator als maximale Ampere rüber?
      Ich denke das würde schon gehen nur vermute ich dass der passende MPPT Regler für den Generator dann viel teurer werden würde als ein kleinerer passender MPPT Regler nur für solar und eben ein Ladebooster
    • Users Online 1

      1 Guest