unser Panzer ;)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      unser Panzer ;)

      Hallo Zusammen,bin hier vielleicht der Einzige mit so einem Pampersbomber fährt :D .Der hat auch schon viel Spaß gemacht,nu zu meiner Frage,er hat jetzt fast 150000 km auf dem Tacho und ich stelle mir die Frage ob unser Schalter vielleicht auch mal ein Getriebeöl wechsel benötigt.Zu dem kommt noch um dem Wagen wieder ein bisschen mehr Frische zu verpassen,ob es Sinn macht ein Chip Tuning machen zu lassen?Das Licht hatte mich eigentlich schon immer gestört,fand es immer zu Dunkel,dafür kann man ja hellere Birnchen einbauen :8)
      LG Maurice
      Bei 150000km ist das Getriebeöl mindestens schon zweimal dran, das Intervall ist bei den meisten Mitsubishis mit Schaltgetriebe 75000km, wobei man gut beraten ist, es vielleicht auch zu verkürzen, wenn man vergleichsweise wenig fährt. Genaue Angaben dazu stehen im Serviceheft.

      Was das Chiptuning betrifft rate ich persönlich bei solchen Laufleistungen grundsätzlich ab. Dabei ist es egal, ob es der Diesel oder der Benziner ist, vor allem beim Diesel gibt es da andere Baustellen. Solltest du aber vorhaben eine professionelle Motorrevision zu machen (ab 3k aufwärts), dann könnte man darüber nachdenken.

      Was das Lichtbild betrifft, ich würde erst einmal auf andere Dinge schauen. Ist der Scheinwerfer trocken? Ist er eventuell verblasst? Sind die Leuchtmittel richtig eingebaut und alle Einstellungen korrekt? Was "hellere" Birnen betrifft sollte man sehr vorsichtig sein, mit den falschen Tuningleuchtmitteln erlischt schnell die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug. Allerdings gibt es durchaus Unterschiede in der Farbe des Lichtes und der Ausleuchtung bei verschiedenen Leuchtmitteln. Der gute Schrauber hat vor Jahren die ganze Sache einmal sehr aufwändig getestet. Schau mal hier: galantgdi.de/einstellen.htm
      "Krieg! ...Krieg bleibt immer gleich..."

      Fjordblaues Imperium
      So erstmal Danke für die Antwort
      Die 150000 km sind seit 2004 zustande gekommen,wenn mann das mal hoch Rechnet sind das keine 10000 im Jahr,wir sind eigentlich zu wenig gefahren :D .Was sich bald ändern könnte,da wir seit 2018 einen Wohnwagen besitzen und es eigentlich auch seit 2020 geplannt war Dauercamper zu werden.Wenn alles gut geht könnten wir vielleicht in dieses Jahr an die See bringen und auch dort Urlaub machen,aber mal abwarten.Wollte eigentlich das Serviceheft eh mal wieder Durchblättern um zu gucken was wieder drann ist.

      Zum Chiptuning,das hatte ich nur in Erwähnung gezogen weil doch die Motoren nach der Zeit Leistung verlieren,ich wollte da eh keinen Rennsemmel raus machen :D ,obwohl das mit Sicherheit Lustig wäre :) .Bei unserm 2.4 mit 165 PS,kann es schon Lustig werden :saint: .Wenn ich das richtig verstanden habe.meinst du dann den Motor wenn schon dann richtig zu machen?Wäre zumindest mal ne Überlegung,mit Nocke,Ventile und Zylinderkopf und soweiter.Habe da auch noch keinen gefunden.

      Das Licht war von Anfang an nicht Toll,da gab es Autos die älter waren und helleres Licht hatten.Bis jetzt habe ich nur was benutzt was auch alles Legal war und ist,bin ja keine 20 mehr :8) ,aber Spaß beiseite,wenn ich die neuen Autos sehe,sieht das schon Geil aus.Jaaaa,das werde ich nicht mehr für den Wagen bekommen was auch nicht Schlimm ist.Im Link war schgon was dabei was wohl auch schon mal drinn war :D .