Schicker City-Flitzer: Mitsubishi Space Star mit frischem Design

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Schicker City-Flitzer: Mitsubishi Space Star mit frischem Design

      Pressemitteilung • Feb 06, 2020 12:57 CET


      • City-Flitzer ziert das markentypische „Dynamic Shield“-Gesicht
      • Leicht gewachsen, dennoch wendig und agil im Stadtverkehr
      • Überarbeitetes Heck und neue hochwertige Lackierungen

      Mit geschärftem Design rollt der neue Mitsubishi Space Star im Februar 2020 auf die Straße. Der City-Flitzer präsentiert sich sportlicher und dynamischer – und ist auf Anhieb als Mitsubishi erkennbar. Verantwortlich ist die „Dynamic Shield“-Designphilosophie, die in dieser Evolutionsstufe erstmals in die kleine Baureihe einzieht.

      Die Formensprache wurde mit dem elegant-kraftvollen Outlander eingeführt und kennzeichnet nun jedes Mitsubishi-Modell – vom praktischen Kleinwagen über das sportliche Coupé-SUV bis hin zum Profi-Pick-up. Sie sorgt nicht nur für eine gelungene Mischung aus sportlicher und robuster Optik, sondern vermittelt auch ein Gefühl von Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Beständigkeit, ganz im Sinne der Unternehmensphilosophie.

      Im neuen Space Star zeigt sich das in einem markanten Gesicht. Auffällige Chromspangen flankieren das Kennzeichen, das die Verbindung zwischen dem sich nach unten verjüngenden Kühlergrill und dem unteren Lufteinlass bildet. Die chromfarbenen Lamellen des Grills betonen den frischen Charakter und sind ebenso ein Hingucker wie die ausstattungsabhängigen Bi-LED-Scheinwerfer samt integriertem LED-Tagfahrlicht. Deren langlebige und effiziente Technik kommt in diesem Fahrzeugsegment sonst nur selten zum Einsatz und verleiht dem City-Flitzer auch bei Nacht ein unverkennbares Erscheinungsbild.

      Zusätzliche Dynamik schafft die längere Motorhaube sowie auch der Stoßfänger, welcher mit der Einführung des „Dynamic Shield“ neu gestaltet wurde. Das Ergebnis ist ein ebenso lässig wie selbstbewusst wirkender Kleinwagen. Mit nunmehr knapp 3,85 Metern Länge ist der Space Star zudem leicht gewachsen, bleibt aber kompakt in den Abmessungen und damit wendig und agil für sein Haupteinsatzgebiet: den Stadtverkehr.

      Die überarbeitete Heckpartie prägen ein stärker konturierter Stoßfänger, der die Breite des Fahrzeugs hervorhebt, und die ab der mittleren Ausstattungslinie serienmäßigen LED-Rückleuchten. Einen weiteren Akzent setzt der große Dachspoiler mit integrierter Bremsleuchte. Er ist ein weiteres Beispiel für die Kombination aus Form und Funktion, denn er trägt auch maßgeblich zur exzellenten Aerodynamik des Fahrzeugs bei.

      Komplettiert wird der optische Feinschliff von neuen, glanzgedrehten 15-Zoll-Leichtmetallfelgen, sowie einer erweiterten Farbpalette. Gleich neun Lackierungen werden für den City-Flitzer angeboten, darunter die neuen Farben Citrin-Gelb Metallic und Titan-Weiß Premium-Metallic. Dank eines aufwendigen Mehrschichtverfahrens, das erstmals 2017 beim Eclipse Cross zum Einsatz kam, überzeugt der neue Weiß-Ton mit außergewöhnlicher Farbtiefe und Leuchtkraft.

      Wer seinen Space Star weiter individualisieren will, kann das optionale Mitsubishi-Originalzubehör nutzen und das Design zusätzlich verfeinern. So wird für den Frontstoßfänger beispielsweise ein Karbonmuster mit roten Streifen angeboten. Spoilerlippe, Seitenschweller und Heckspoiler lassen sich ebenfalls farblich absetzen. Für die Leichtmetallräder steht zudem ein schwarzes Finish bereit.

      Quelle der Meldung und mehr Infos: pr.mitsubishi-motors.de/pressr…t-frischem-design-2969896
      Doctor : you have 3 minutes to live
      Me : please play the winner takes it all
      Doctor : but it's 4:48
      God : it's ok.


      Fjordblaues Imperium