Fortbestand & Nutzung eines Terrorcabrio

    Your access to this forum was limited. Overall there are 4 posts in this thread.
    To read them all you should login or register or let you unlock.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Fortbestand & Nutzung eines Terrorcabrio

      Inzwischen hat sich unter den geneigten Nutzern ja herumgesprochen, dass ich das Terrorcabrio vom Blubb übernommen habe.
      Und dafür musste der gute Blubb ganz schön bluten, biss er mir die Karre aufgeschwatzt hat. Die wollte ja keiner haben. Aber ich habe mich kaufen und zum Erhalt und zumindest teilweiser artgerechter Haltung verpflichten lassen.

      Jetzt im Ernst:
      Eigentlich wollte ich mir einen Traktor zulegen.
      Aber aufgrund der geringen Nutzung und der Möglichkeit einer quasi kostenlosen Leihe habe ich den Gedanken nach unserem diesjährigen Island-Urlaub verworfen.

      In oder auf Island waren wir mit einem F350 Pickup mit Camper-Aufbau unterwegs.
      Netter 5 L Diesel. Elendig laut und rumpelig, komische Automatik und recht durstig. Aber Leistungsstark.
      Der F350 war für meine Gefühle schon ganz schön hoch.

      Kurzum - Traktorgedanke beiseite geschoben und folgende Idee geboren:
      Mein Pajero Classic muss wachsen.
      Sperre reparieren, höher legen, Winde d‘ran, mehr Licht. Kurz überschlagen - ok ist ungefähr so teuer wie ein Traktor.

      Als ich mich mit dem Gedanken etwas näher befasst habe, war ich wieder mal im Forum und habe vom Verkauf des Terrorcabrio gelesen. Dann habe ich mit dem Blubb telefoniert und noch mal telefoniert und mir Gedanken gemacht und gerechnet und mit der Familie geredet ....

      Dann bin ich nach Leipzig gefahren und habe mir gemeinsam mit meiner Frau das TC angesehen und kurz Probegefahren.

      Denn - und lacht mich bitte nicht aus - meine Frau muss das TC als Zweitwagen zu Hause auch fahren. Wir haben einen Sharan 1,9 TDI als Strecken- und Familienfahrzeug. Einen A3 Cabrio als Sommerauto und das TC jetzt als Zweitwagen.
      Wenn ich mit dem Sharan zum Beispiel auf Dienstreise bin, fährt sie das TC in der Stadt und auf dem Land. Ich glaube sie „freut“ sich schon.
      Naja, auf jeden Fall fand sie es ganz gut. Ihr war der Classic zu langsam und durchzugsschwach. Das hat sich jetzt geändert. :thumbsup:

      OT:Anekdote nebenbei: Wir haben meine Schwiegermutter mit nach Leizpig genommen. Die ist 80 und hat die Knie kaputt. Der Kavalier Patrick hat ihr dann eine 3-Stufen-Trittleiter gebracht, damit sie für die Probefahrt ins TC gekommen ist. Wir haben uns alle 4 dabei herzlich amüsiert. Na ja, jetzt muss eben immer eine kleine Leiter im Auto liegen, falls Schwiegermutter mal mit muss. OT Ende

      Das TC ist also genau das Auto, dass ich mir immer vorgestellt habe. Innen wird es etwas „wohnlicher“ werden, als es derzeit ist. Es wir ja eher nicht so extrem im Gelände bewegt werden. Der Rest wird voraussichtlich so bleiben (bis auf ein paar Veränderungen an Aufklebern).

      Ich habe mir vorgenommen dem TC alle finanziell und zeitlich möglich Pflege zukommen zu lassen.
      Hier zähle ich auf Eure Unterstützung und Beratung. Ich bin vielleicht kein echter Zweilinkshänder aber auch eben kein Fachmann.

      Und ich möchte wie oben schon geschrieben etwas „artgerechte“ Haltung gewährleisten. In den Wald fahre ich ohnehin regelmäßig und ich hoffe, dass ich auch ab und an in die erreichbaren Offroad-Parks komme.

      Olli

      New

      Habe ich bestimmt irgendwo rumfliegen.......... Ich mache mich auf die Suche.......
      Leute, die mit mir nicht auskommen, müssen eben noch an sich arbeiten !!! $finger $finger $finger



      Im Laufe der Jahre begriff ich, daß es unmöglich ist, allen zu gefallen. Daher entschied ich, einfach Allen auf den Sack zu gehen.
      Und ich liebe es..........