Mitsubishi begrüßt Verlängerung der Kaufprämie für Elektroautos und Plug-in Hybride

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Mitsubishi begrüßt Verlängerung der Kaufprämie für Elektroautos und Plug-in Hybride

      Pressemitteilung • Jun 04, 2019 14:44 CEST



      • Bundeswirtschaftsministerium verlängert Absatzförderung bis Ende 2020
      • Mitsubishi gewährt zusätzlich 6.500 Euro Elektrobonus
      • Outlander Plug-in Hybrid* ist Marktführer in Deutschland
      Mitsubishi Motors begrüßt die Entscheidung des Bundeswirtschaftsministeriums, die Kaufprämie für Elektroautos bis Ende 2020 zu verlängern und damit weiter Anreize für die Elektromobilität in Deutschland zu setzen.

      „Die Umweltprämie ist ein sinnvolles Element für die Förderung von Elektroautos“, so Dr. Kolja Rebstock, Geschäftsführer von Mitsubishi Motors in Deutschland. „Wichtig ist für uns, dass auch Plug-in Hybride mit alltagstauglicher elektrischer Reichweite mit der Prämie gefördert werden können. Denn diese stellen eine Technologie für all jene dar, die bis zum umfassenden Ausbau der Ladeinfrastruktur auf eine höhere Reichweite angewiesen sind.“

      Mitsubishi Motors stellt mit dem Outlander Plug-in Hybrid den Marktführer in diesem Segment: Mit einem Anteil von rund 25 Prozent in den ersten fünf Monaten des Jahres liegt er an der Spitze der Plug-in Hybridmodelle in Deutschland. Die weiter wachsende Nachfrage nach dem Fahrzeug zeigt das große Interesse der Kunden an dieser Technologie, welche die Vorzüge des lokal emissionsfreien Elektroantriebs mit einer uneingeschränkten Alltagstauglichkeit im Hinblick auf Reichweite und Tankdauer verbindet.

      „Wir treiben das Thema Elektromobilität in Deutschland voran“, so Dr. Rebstock weiter. „Zusätzlich zur staatlichen Prämie von 1.500 Euro gewähren wir beim Kauf eines Outlander Plug-in Hybrid weitere 6.500 Euro Elektrobonus. Zudem haben wir am Unternehmensstandort in Friedberg 64 Ladestationen eingerichtet, die kostenlos genutzt werden können.“ Auch in Zukunft setzt der japanische Hersteller weiter auf Plug-in Hybride und Elektrofahrzeuge. Dabei profitiert das Unternehmen von seiner langen Erfahrung: Mitsubishi präsentierte bereits vor 40 Jahren in Japan das erste vollelektrische Modell und brachte den Elektroantrieb mit dem i-MiEV auf den deutschen Markt.

      Die Kaufprämie wird in ihrer bestehenden Form bis Ende Dezember 2020 fortgeführt und kann weiterhin beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden.

      Mehr Informationen und Quelle der Meldung: pr.mitsubishi-motors.de/pressr…d-plug-in-hybride-2882422
      Erfahrung ist nur der Name, den wir unseren Irrtümern verleihen! (O.Wilde)

      Fjordblaues Imperium