Mitsubishi Quartett mit je zwei Sondermodellen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Mitsubishi Quartett mit je zwei Sondermodellen

      Pressemitteilung • Mär 21, 2019 14:16 CET



      Mitsubishi Quartett mit je zwei Sondermodellen
      • Sondermodelle„Active”- und „Active+ für Space Star, ASX, Eclipse Cross und Outlander
      • Markantes Design trifft auf umfangreiche Serienausstattung
      • Bis zu 2.800 Euro Preisvorteil je nach Modell und Ausstattung
      Friedberg, 1. März 2019. Mit zwei neuen Sondereditionen läutet Mitsubishi das Frühjahr ein. Zum Saisonstart wird das Quartett aus City-Flitzer Space Star*, Kompakt-SUV ASX**, Coupé-SUV Eclipse Cross*** und Familien-SUV Outlander**** aktiv – und dies buchstäblich. Alle vier Modelle sind ab sofort als „Active“- und „Active+“-Sondermodell mit markantem Design und umfangreicher Serienausstattung erhältlich. Der Preisvorteil beträgt je nach Modell und Variante bis zu 2.800 Euro.

      Space Star: Komfortabel und stilvoll durch die Großstadt

      Der fünftürige Mitsubishi Space Star Active (ab 11.290 Euro) fährt mit Klimaanlage, Zentralverriegelung samt Funkfernbedienung sowie einem Audiosystem mit vier Lautsprechern, Radio, CD-/MP3-Funktion und USB-Schnittstelle vor. Sechs Airbags, elektrisch einstellbare und in Wagenfarbe lackierte Außenspiegel, Berganfahrhilfe und elektrische Fensterheber vorn sind ohnehin serienmäßig an Bord.

      Noch mehr Komfort verspricht das Sondermodell Active+ (ab 14.590 Euro) des wendigen City-Flitzers: Elektrisch beheizbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber auch hinten, das Infotainment-System „Smart Link Navigation“ mit TomTom ®-Navigation, Apple CarPlay² und Android Auto³, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und 6,5-Zoll-Touchscreen sowie Licht- und Regensensor, das Digitalradio DAB+, ein automatisches Start-Stopp-System (AS&G), sowie eine zweistufige Sitzheizung für die Vordersitze erweitern die Ausstattung. Optische Akzente setzen 15-Zoll-Leichtmetallfelgen, die Außenspiegel, ein Dachspoiler, eine Heckschürzenfolierung in glänzendem Schwarz sowie LED-Rückleuchten, die die Sichtbarkeit bei Nacht nochmals verbessern. Im Innenraum finden sich schwarz-rote Stoffsitze sowie ein Multifunktionslenkrad und Schaltknauf in Leder mit roten Ziernähten.

      Während der Space Star Active mit dem 1,0-Liter-Einstiegsmotor mit 52 kW (71 PS) kombiniert ist, fährt die Topversion Active+ mit dem 59 kW (80 PS) starken 1,2-Liter-Benziner vor, der wahlweise mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe oder dem stufenlosen CVT-Getriebe erhältlich ist.

      ASX: Bodenständig und zuverlässig

      Der Mitsubishi ASX Active (ab 21.990 Euro) rollt auf 16-Zoll-Leichtmetallfegen auf die Straße. Weitere Ausstattungsmerkmale der Sonderedition sind das Infotainment-System „Smart Link Navigation“ mit TomTom ®-Navigation, Apple CarPlay² und Android Auto³, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und 6,5-Zoll-Touchscreen, ein Handschuhfach mit integrierter Kühl-/Heizfunktion, Licht- und Regensensor, Sitzheizung vorn, Tempoautomatik, Multifunktionslenkrad und Schaltknauf in Leder sowie eine Rückfahrkamera.

      Der ASX Active+ (ab 25.290 Euro) betont noch stärker die sportlich-elegante Note des kompakten SUV – vor allem mit seinem schwarzen Designakzenten: Die 18-Zoll-Leichtmetallfelgen sind ebenso in Schwarz gehalten wie die elektrisch anklappbaren Außenspiegel mit integrierten LED-Blinkleuchten, der Unterfahrschutz, die Dachreling, die Kotflügelverbreiterung und die Fensterzierleisten. Die schwarzen Sitze mit Mikrofaser-Kunstleder-Bezug zieren rote Kontrastnähte, genauso wie Lenkrad, Schaltknauf und Lederhandbremsgriff. Zur Ausstattung gehören außerdem Xenon-Scheinwerfer, das schlüssellose Smart-Key-Zugangssystem, ab der B-Säule abgedunkelte Scheiben sowie Sport-Pedale. Für noch mehr Sicherheit sorgt ein Auffahrwarnsystem inklusive Fußgängererkennung und Notbremsassistent; der Fernlichtassistent wechselt selbstständig zwischen Abblend- und Fernlicht und steigert so den Komfort bei Nacht.

      Den Vortrieb des Mitsubishi ASX übernimmt stets der bewährte 1,6-Liter-Benziner mit 86 kW (117 PS), Fünfgang-Schaltgetriebe und Frontantrieb.

      Eclipse Cross: Dynamisch und sportlich

      Die ohnehin schon umfangreiche Serienausstattung des Eclipse Cross erweitert das Sondermodell Active (ab 23.990 Euro) um weitere Annehmlichkeiten: Neben 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, einem Multifunktionslenkrad und Schaltknauf in Leder sowie dem Digitalradio DAB+ fährt das Sondermodell mit einem automatisch abblendendem Innenspiegel, Nebelscheinwerfern, Sitzheizung vorn, Rückfahrkamera und dem Infotainment-System „Smartphone Link Display Audio“ Apple CarPlay² und Android³ Auto, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Sieben-Zoll-Touchscreen sowie Touchpad vor. Der silberne Unterfahrschutz vorn und hinten setzt optische Akzente.

      Der Eclipse Cross Active+ (ab 27.990 Euro) präsentiert sich wie Space Star und ASX Active+ in sportlicher Zweifarb-Optik: Leichtmetallfelgen, Außenspiegel, Seitenschutzleisten, Kühlergrill und Unterfahrschutz in Schwarz bilden einen auffälligen Kontrast zur wählbaren Karosseriefarbe des Coupé-SUV. Ein weiteres Erkennungszeichen sind die Bi-LED-Scheinwerfer. Auf der Ausstattungsliste finden sich darüber hinaus eine adaptive Tempoautomatik (für CVT- und Automatik-Variante), ein beheizbares Lenkrad und eine beheizbare Frontscheibe, eine Sitzheizung im Fond, eine elektronische Parkbremse (für CVT- und Automatik-Variante), elektrisch anklappbare Außenspiegel, das Smart-Key-Zugangssystem, eine Rückfahrkamera inklusive 360-Grad-Umgebungskameras, elektrische und beleuchtete Fensterheber sowie eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik. Das hohe Sicherheitsniveau unterstreichen ein Ausparkassistent (RCTA) und ein Totwinkelassistent (BSW).

      Während der Eclipse Cross Active ausschließlich mit dem 120 kW (163 PS) starken 1,5-Liter-Turbo-Benziner mit Frontantrieb und wahlweise Sechsgang- oder CVT-Getriebe erhältlich ist, stehen für das Active+-Sondermodell auch die Allradvarianten zur Wahl – darunter auch der 2,2-Liter-Diesel mit 109 kW (148 PS) und Achtgang-Automatikgetriebe.

      Outlander: Hochwertiges Familien-Flaggschiff

      Komplettiert wird das Quartett vom Outlander: Als Active-Sondermodell (ab 26.890 Euro) verfügt das Familien-SUV über abgedunkelte Scheiben ab der B-Säule, Nebelscheinwerfer, Rückfahrkamera, eine Sitzheizung vorn und das Infotainment-System „Smart Link Navigation“. Die serienmäßigen 16-Zoll-Leichtmetallfelgen werden in Verbindung mit dem CVT-Getriebe durch 18-Zoll-Felgen ersetzt, auch eine elektronische Parkbremse und Lüftungsdüsen in der zweiten Sitzreihe sind dann an Bord.

      Der ausschließlich mit CVT-Getriebe erhältliche Outlander Active+ (ab 31.790 Euro) greift zusätzlich die schwarzen Akzente der anderen SUV-Sondermodelle auf. Bi-LED-Scheinwerfer und der in Wagenfarbe lackierte Dachspoiler komplettieren die sportlich-robuste Optik. Im Innenraum schmeicheln ein schwarzer Dachhimmel und Dekorleisten in Klavierlack-Optik das Auge. Die Insassen nehmen auf schwarzen Sitzen mit Mikrofaser-Kunstleder-Bezug und silberner Kontrastnaht Platz, der Fahrersitz ist elektrisch einstellbar. Weitere Ausstellungsmerkmale sind das Smart-Key-System, eine Rückfahrkamera und ein Totwinkelassistent. Auf Wunsch steht auch eine dritte Sitzreihe (500 Euro Aufpreis) zur Verfügung.

      Den Vortrieb der Outlander Sondermodelle übernimmt der bekannte 2,0-Liter-Benziner mit 110 kW (150 PS), als Active+ auch mit Allradantrieb erhältlich ist.

      ²iPhone, Siri, Apple CarPlay und Apple Music sind in den USA und weiteren Ländern eingetragene Marken der Apple Inc. Weitere Informationen zu Apple CarPlay und zur App-Kompatibilität finden Sie unter apple.com/de/ios/carplay
      ³Android, Android Auto und Google Play sind Marken von Google Inc. Weitere Informationen zu Android Auto und zur App-Kompatibilität finden Sie unter android.com/auto/

      Quelle der Meldung und zusätzliche Informationen: pr.mitsubishi-motors.de/pressr…ei-sondermodellen-2850571
      Erfahrung ist nur der Name, den wir unseren Irrtümern verleihen! (O.Wilde)

      Fjordblaues Imperium