ATV auf geschlossenem Anhänger transportieren

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 49 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ATV auf geschlossenem Anhänger transportieren

      Hallo zusammen,

      mich plagt seit einiger Zeit die Vorstellung, dass ich mein Setup für die Fernreisen überarbeiten möchte. Im Kern der Überlegung steht, dass ich gerne ein Zweitfahrzeug dabei haben möchte, mit dem man die kleineren Strecken im Fernreise-Alltag bewältigen kann. Viele Leute schwören da auf Roller oder auch auf Bikes (also motorisierte Bikes jetzt). Mein persönlicher Favoriet wäre ein ATV , also quasi der etwas größere Bruder vom Quad.

      So ein ATV wiegt etwa 300 Kilo und ist ca 115cm breit und 210cm lang, Höhe liegt bei ca 110-120cm. Ein ATV wäre super um mit 2 Personen und leichtem Gepäck die Gegend zu erkunden, wärend das große Auto samt eingerichtetem Zeltaufbau an einem festen Platz bleibt, zB Campingplatz.

      Dafür müsste das Dachzelt eine Verlängerung für das Vorzelt kriegen und vom Anhänger rüber aufs Dach vom Auto wandern.-Das wäre alles kein Problem. Jetz wäre Platz auf dem Anhänger frei. Der Platz wäre ausreichend dimensioniert damit das ATV dort Platz findet.
      Es gibt Auffahrrampen und Befestigungssysteme für Quads und ATV, damit man diese auf der Ladefäche von Pickup Trucks transportieren kann. -Ein geschlossener Hänger ist aber kein Pickup Truck...

      Die Frage wäre dann, ob jemand sich da mit den Gesetzen auskennt, oder eben eine Möglichkeit sieht, wie man eine solche Konstruktion nach TÜV Vorgaben realisieren kann.


      Hier nochmal mein Setup mit Auto, Hänger und Zelt



      Und nochmal der Hänger zur besseren Ansicht. Ist ein geschlossener Koffer aus Aluminium, ca 160 cm hoch mit dem Zeltträger. Ziel wäre den Zeltträger durch ein Haltesystem fürs ATV zu ersetzen und dann eben noch Auffahrrampen zur Hilfe zu nehmen.

      _______________________________________________________________

      Grundsätzlich gilt -Nichts essen was größer ist als der eigene Kopf
      _______________________________________________________________
      Du willst das 300 Kilo ATV oben auf den Anhänger drauf stellen wo jetzt das Dachzelt drauf ist? :/

      Der Transport ansich sollte problemlos sein, ordentlich festgezurrt ist es einfach nur Ladung. In der ersten Kurve wirst du aber wahrscheinlich einfach umkippen wenn es vorher nicht alles zusammen gekracht ist.
      Hi Chris,

      was auch immer Du da vor hast... Lass es!
      Fernreise? Da nimmt man so wenig wie möglich mit, und das "wenige" ist schon viel zu viel.

      Warst Du schon mal auf Wellblech unterwegs? Im Sand? Im Feschfesch? Flußdurchfahrt? Schlamm?
      Ein Allradfahrzeug hat ALLEIN schon mehr als genug zu tun um hier und da durch zu kommen. Ein Hänger... Absolutes KO-Kriterium...

      Damit bist Du wie ich im Allrad-LKW-Bereich, da kann man evtl. über so ein weiteres Fahrzeug im/am LKW nachdenken.
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut
      haben"
      – (Alexander von Humboldt)

      "Spezifikationen sind für die Schwachen und Ängstlichen!"
      Klingonischer Softwareentwickler (2292 - 2379)