„Sie war eine gute FDJ-lerin“: DDR 2.0 und Angela Merkel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      „Sie war eine gute FDJ-lerin“: DDR 2.0 und Angela Merkel

      „Sie war eine gute FDJ-lerin“: DDR 2.0 und Angela Merkel

      In Dresden trat am letzten Sonntag der letzte Generalsekretär des Zentralkomitees der SED, Egon Krenz auf. Was er über das Ende der DDR und den Parallelen zu heute zu sagen hat, ist aufschlussreich.

      Erinnern Sie sich noch an Egon Krenz? Richtig, das war der „Kronprinz“ Erich Honeckers. Ich muss im Zusammenhang mit Krenz immer noch an jene Tage denken, als die Mauer fiel und zufällig meine Großtante Friedel aus Delitzsch zu Besuch bei meiner Familie in Bayern war. Ihre größte Sorge war damals, dass der „Kronprinz“ an die Macht kommen möge, da sie allen Ernstes davon ausging, dass sie dann so was ähnliches wie die Queen in England auch in der „Ostzone“ hätten.

      philosophia-perennis.com/2018/03/27/merkel-krenz-amp/
      Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
      Oskar Kokoschka