Auto in Grundstückszaun gerutscht, was muss ich beachten?

    Your access to this forum was limited. Overall there are 12 posts in this thread.
    To read them all you should login or register or let you unlock.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Auto in Grundstückszaun gerutscht, was muss ich beachten?

      Heute gegen Mittag ist ein Auto von der Bundesstraße bei einem Ausweichmanöver (bescheidene Wetterlage, Orkan, Eisregen, Gewitter, sehr schlechte Sicht) von der Bundesstraße abgekommen und in meinen Grundstückszaun gerutscht. Keine Personenschäden, nur Sachschäden. Die Unfallverursacherin entfernte sich mit dem scheinbar fahrtüchtigen Auto zunächst von der Unfallstelle und zwei Stunden nach dem Unfall läuteten Angehörige von ihr an meiner Tür und die Daten wurden ausgetauscht. Ich selbst hab den Unfall nicht mitbekommen.

      Beschädigt wurden zwei massive Betonpfeiler und drei Zaunsfelder. Fotos sind gemacht, die Schadensstelle bleibt zunächst unverändert, falls ein Gutachter sie einsehen will.

      Was muss ich bei der Abwicklung der Angelegenheit beachten, wo liegen die Fallen und Fallstricke?
      Doctor : you have 3 minutes to live
      Me : please play the winner takes it all
      Doctor : but it's 4:48
      God : it's ok.


      Fjordblaues Imperium
      Auch wenn Du das jetzt bestimmt wegen Deiner sozialen Ader nicht hören möchtest aber das war eine astreine Unfallflucht und gehört polizeilich angezeigt.

      Es kann gut ausgehen aber meist gibt es hinterher Unstimmigkeiten wegen dem Nachweis der vorherigen Unversehrtheit Deiner Zaunanlage. Dann werden dringend Kaufbelege erforderlich bzw. Kostenvoranschläge durch Fachfirmen zur Instandsetzung des Zaunes.
      Schlussendlich kannst Du nur abwarten ob die Versicherung ohne Gutachter reguliert oder ob der Gutachter hinzu gezogen wird. Fallstricke sind hierbei der korrekte Nachweis der Schäden und das evtl Alter der Zaunanlage. Manche Versicherungen tricksen dann bei der Regulierung mit Zeitwert etc......
      Leute, die mit mir nicht auskommen, müssen eben noch an sich arbeiten !!! $finger $finger $finger



      Im Laufe der Jahre begriff ich, daß es unmöglich ist, allen zu gefallen. Daher entschied ich, einfach Allen auf den Sack zu gehen.
      Und ich liebe es..........
      Also der Zaun hat sich mutig vor das Auto gestürtzt und so das Haus geschützt! Mutig!
      "Leider" ist der Zaun keine Person (zwecks Schmerzensgeld), der Streitwert überschaubar und es ist zu keinem "nennenswerten" Schaden gekommen.
      OK, oder auch nicht, wie man es nimmt...

      Was Du schilderst sind rechtlich gesehen zwei unterschiedliche Dinge, wobei Dich selber nur ein Teil betrifft.
      Der strafrechtliche Teil, die vermeintliche Unfallflucht, kann nur der Staat mit der Unfallverursacherin klären. Du müsstest diese dazu anzeigen. Wegen einem Zaun? Naja.
      Problem: Nur wenn die strafrechtliche Sache sauber geklärt ist, wird die Versicherung der Gegenseite brav alles vollständig bezahlen um die anderen evtl. entstehenden Kosten niedrig zu halten.

      REALITÄT:
      Eine Anzeige wird zwar aufgenommen und kurz danach von der Staatsanwaltschaft wieder eingestellt. Wegen so was ermittelt heute kein Mensch mehr was. Da hätte Dein Zaun einen Flüchtling anfallen sollen, dann sähe es anders aus.

      Sind wir bei der Regulierung... Die Versicherung der Fahrerin wird natürlich ein paar Euro rausrücken, jedoch natürlich so billig wie möglich wegkommen wollen. Klar.

      Am besten Du holst so schnell wie möglich von lokalen Handwerkern ein (etwas teures) Angebot für die Instantsetzung. Also incl. allem.
      Mit dem zur VS und schauen ob die mitspielen.

      Wenn nicht, dann vermittle ich Dir einen Fachanwalt für Verkehrsrecht. Zaubern kann der leider aber auch nicht.

      VG, G
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut
      haben"
      – (Alexander von Humboldt)

      "Spezifikationen sind für die Schwachen und Ängstlichen!"
      Klingonischer Softwareentwickler (2292 - 2379)