Geros Bastelstube

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 242 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Geros Bastelstube

      Sodele, hallo zusammen,

      nach wirklich zähen Monaten mit diversen "Hindernissen" kann ich unsere "neue" Bastelbude hier mal vorstellen.
      Zwar hatten wir sicher nicht ganz den Stress wie der Blubbi mit dem Zelt, aber "lustig" waren die letzten sieben, acht Monate sicher auch nicht.

      Wir waren schon länger auf der Suche nach einer brauchbaren Halle wo das Sternchen reinpasst und wir "in Ruhe" schrauben können. Alles was da so auftaucht ist unbezahlbar, bzw. unverschämt teuer.

      Aber mitten im tiefsten Odenwald wollte der Eddy das hier seit Jahren loswerden:



      Der Kaufpreis sollte zwar auch für die dortige Gegend utopisch sein, aber das hatte sich im Lauf der Zeit noch "angepasst"... ;)

      Von hinten sie die Werke so aus:



      Und Innen in der Halle:









      Briefkasten ist dran, Uhr hängt, ABER - im Moment noch:
      - kein Öl
      - Keine Heizung
      - kein Wasser

      ... Aber immerhin Strom ... :D

      Tja, nachdem wir also die Schlüssel für die Bude haben, beginnt nun der Weg das ganz irgendwie wieder in Schuss zu bringen.
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut
      haben"
      – (Alexander von Humboldt)

      "Spezifikationen sind für die Schwachen und Ängstlichen!"
      Klingonischer Softwareentwickler (2292 - 2379)

      Das große Faß kommt

      Eher per Zufall hab ich ein schickes 1000 Liter Fass + 3 Zylinder Kompressor geschossen...

      Hat der Kumpel dann schwupps am Samstag auf dem Weg zu mir geholt, da wir da eh die Werkbank bauen wollten. :thumbup:



      Und glaubt mir, so ein Kompressor kann ganz schön schwer sein...



      Das gute Teil braucht zwar noch nen Service und neue Luftfilter, aber dann sollte mich das voll aushalten.
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut
      haben"
      – (Alexander von Humboldt)

      "Spezifikationen sind für die Schwachen und Ängstlichen!"
      Klingonischer Softwareentwickler (2292 - 2379)

      Werkbank auf Maß

      Dann ging es noch an die Werkbank.
      Zum Glück kann mein Kumpel Ralf mit nem Brutzelgerät umgehen. So konnten wir die Werkbank komplett selber bauen und vor allem ist das jetzt vernünftig stabil.

      4 Massivholzplatten, stäbchenverleimt, Eiche -> 200 x 80 x 3,8 cm. Das hält!
      Unterbau aus 40x40 mm Vierkant-Stahl, verschweißt und zum Schluss wird alles noch im Boden und der Wand verschraubt. Da kannst auch nen dicken Motor draufplumpsen lassen ohne das was passiert... :thumbup:

      Zuschnitt vom Metall:



      Man beachte hier das "Schutzgas" der ausführenden Schweißers... :thumbsup:



      Faschd ferdig:



      Sobald es etwas wärmer wird gehe ich an den Holzschutz und den Metalschutz... Ist bei Minusgraden irgendwie nicht so zielführend Farbe zu verteilen... §§unschuld

      Aber bald soll es ja mild genug sein, dann geht es weiter!
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut
      haben"
      – (Alexander von Humboldt)

      "Spezifikationen sind für die Schwachen und Ängstlichen!"
      Klingonischer Softwareentwickler (2292 - 2379)