Antenne tauschen / Pajero V20 (V45), BJ1999 / 2000

    Your access to this forum was limited. Overall there are 16 posts in this thread.
    To read them all you should login or register or let you unlock.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Antenne tauschen / Pajero V20 (V45), BJ1999 / 2000

      Hallo zusammen,

      ich gebe Euch einen guten Rat zum Thema "Antenne".

      1) Die Antenne wird unter keinen Umständen "abgefahren", "abgeknickt" oder sonst wie "aus der Form" gebracht !!!
      2) Sollte Punkt 1 aus irgendeinem Grund doch eintreten... NIEMALS die Antenne kappen !!! NIEMALS den süßen kleinen Plasikzahnriemen durchtrennen !!!

      Wer Punkt 1 und 2 wie ich erfolgreich ignoriert, darf sich auf ein kleines Abenteuer freuen.

      Nach der einen oder anderen Stunde Arbeit - vorläufiges Fazit:
      a) Es gibt viele verschiedene Antennen mit verschiedenen Anschlüssen für die V20.
      b) Die Inselaffen bauen ihre Antennen Seitenverkehrt ein und somit sind die für den Kontinent unbrauchbar
      c) Ein Umbau von Insel auf Kontinent scheint auf den ersten Blick machbar, scheitert aber dennoch
      d) Manche der Teleskop-Antennen sind verklebt und lassen sich nicht vom Motor trennen - oder sie sind danach kaputt...
      e) Obwohl eine Antenne zu passen *scheint* kann es an 5mm scheitern, weil die "passende" Halterung nicht die gleichen Maße hat
      f) Die Kabel haben gern mal ne unterschiedliche Länge...
      g) Der ganze Schlamassel liegt jetzt zerlegt in der Garage und das Auto ist nicht fahrbar

      -> Leider musste ich jetzt letztlich aus Zeit- und Nervengründen in den sauren Apfel beissen und ne neue Antenne bestellen...

      Der "Spaß" kostet 315 EUR.

      Hier die Details bzw. die Teilenummer für den V45:

      MOTOR-ANTENNE (Mitsubishi)
      OE-Nr: MR238999

      Ein paar Bilder für die Jungs die das unbedingt nachmachen möchten:

      Auto hoch, mit dem Rad halbwegs sichern:



      Für Licht sorgen... Und schon mal alles an Schrauben mit Ballistol o.ä. fluten...



      Lage checken...



      Stecker checken... Es gibt 2 verschiedene bei unseren Pajeros... :thumbdown:



      Der Versuch "aus 3 mach 1" musste leider abgebrochen werden... Das wäre evtl. *irgendwie* gegangen, hat aber aus Zeit- und Nerverngründen an der Stelle einfach keinen Sinn gemacht.



      Die neue Antenne hat gepasst und war nach 10 Minuten komplett drin und funktionsfähig... Wie erwähnt, gegen die "kleine" Summe von 315 EUR plus Zeit und Fahrt.

      Naja, passt auf die Antenne auf und erspart Euch den Mist.

      Viele Grüße
      Gero

      PS -> Frank, kannst Du evtl. noch dazu schreiben, wie man "nur" den Teleskop-Teil tauscht? Das ist die deutlich günstigere Variante, sofern man nicht wie ich den Plasik-Zahnriehmen abschneidet...
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut
      haben"
      – (Alexander von Humboldt)

      "Spezifikationen sind für die Schwachen und Ängstlichen!"
      Klingonischer Softwareentwickler (2292 - 2379)
      mal ernsthaft mein bester!

      du zahlst 315€ für ne beschi....ene antenne?!?

      dann ist dir doch nicht mehr zu helfen...

      warum? das erschließt sich mir nicht?!?

      eine gute scheibenantenne kostet 35€, die kann man im patsch sogar super gut verlegen, da man wirklich überall extrem gut rankommt wie ich meine.
      eine investition dieser größe jedoch, naja, kann ja jeder machen wie er will, aber, ach was solls...

      noterror
      Was des Volkes Hände schufen soll des Volkes Eigen sein!

      »Ist dieses«, rief mit bitterm Hohn - Der Bär zum Wolf, »des Helden Lohn, - Nach dem wir alle dürsten?

      es ist verboten etwas zu verbieten!!! es ist damit also verboten mir das permanente kleinschreiben zu verbieten!!!

      nargero wrote:

      Frank, kannst Du evtl. noch dazu schreiben, wie man "nur" den Teleskop-Teil tauscht? Das ist die deutlich günstigere Variante, sofern man nicht wie ich den Plasik-Zahnriehmen abschneidet...

      Ganz einfach. Man dreht die Überwurfmutter oben auf dem Kotflügel ab. Dann lässt man eine 2. Person das Radio einschalten, die Antenne fährt aus. Beim Ausfahren zieht man kräftig am Teleskop /dem Rest davon bis über den Endanschlag hinaus. Der Antennenmotor fördert das Plastikschubstück mit hinaus. Dann das Platikschubstück des neue Teleskop einführen bis es nicht weitergeht. Das Radio ausschalten, die Antenne wird eingezogen. Überwurfmutter druffdrehen, feddisch.
      Beste Grüsse, Frank

      Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was Du verstehst! :ideaa



      Link zu den Unterhaltskosten Pajero 2.8 TD:
    • Users Online 1

      1 Guest