Hydro-Wechsel beim EA0 V6 vorn

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Hydro-Wechsel beim EA0 V6 vorn

      :)
      Vorwort:

      wer keinerlei Schraubererfahrung besitzt, sollte die Finger davon lassen und zur Werkstatt gehen!

      Ich übernehme auch keine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit. Wer nach dieser Anleitung schraubt, tut dies auf eigene Gefahr.

      benötigtes Werkzeug:

      12x Hydros pro Zylinderbank, zu bekommen hier parts2go.de/ erste Seite Schraubers Link
      1x XD 998442 Nadel zum entlüften der Hydros
      6x XD 998443 Halter für Hydros in den Kipphebeln
      1x MD 173371 Ventildeckeldichtung (passt vorn und hinten)

      Für beide Zylinderreihen braucht man zusätzlich:

      1x MD 173371 Ventildeckeldichtung
      1x MD 347006 Ansaugbrückendichtung
      Steckschlüsselsatz 10,12,14 usw.
      Drehmomentschlüssel
      Flachzange
      1 Schüssel mind. 40cmx40cm ca. 2-4 Liter Diesel

      Nun kann es los gehen.

      Bild 1: Als erstes lösen wir die 5 Schrauben der Abdeckung und legen sie beiseite.
      Bild 2: die 2 Schläuche entfernen, bei dem rechten kommt die Flachzange zum Einsatz.
      Die 3 Blau umrandeten Kerzenstecker ziehen und die 7 Schrauben (rot) des Ventildeckels entfernen.
      Bild 3: zeigt die gelösten Schrauben der Kipphebelwelle

      Die Schrauben sollen Schrittweise gelöst werden!

      Wir haben den Fehler gemacht, die Halter nicht vorher, einzusetzen. Dies sollte auf jeden Fall gemacht werden. Dann fallen sie nicht raus, beim abnehmen der kompletten Welle.
      Bild 4: zeigt die vordere Bank ohne Kipphebelwelle mit zwei raus gefallenen Hydros.
      Files
      • Kerzen2.jpg

        (107.39 kB, downloaded 36 times, last: )
      • Kerzen3.jpg

        (106.48 kB, downloaded 40 times, last: )
      • HydroW3.jpg

        (106.55 kB, downloaded 48 times, last: )
      • HydroW4.jpg

        (106.73 kB, downloaded 47 times, last: )
      :)
      Bild 1: zeigt die Kipphebelwelle, links zwei ohne Hydros und der Rest mit.
      Bild 2: alle ohne, die Schrauben stecken noch drin, für die Einbaulage. Diese darf unter keinen Umständen verändert werden, da sonst der Ölfluss nicht zu Stande kommt.

      Bild 3: die Hydro-Halter und die Entlüftungsnadel

      Jetzt kommen die Schüssel, die neuen Hydros, die Nadel und der Diesel zum Einsatz. Diesel im die Schüssel füllen, nicht zu wenig. Alle Hydros rein legen. Dann Hydro für Hydro wie folgt, vorgehen. Die Nadel wird in das obere Loch des Hyrdos gesteckt, dadurch kann man ihn zusammen drücken. Den Hydro mit der gesteckten Nadel, vollständig in den Diesel eintauchen. Eingetaucht lassen und anfangen zu drücken, immer wieder, bis keine Luftblasen kommen. Dann die Nadel rausziehen, Hydro ist noch vollständig eingetaucht. Mit dem Loch nach oben heraus nehmen, so kann der Diesel nicht wieder raus.
      Den Hydro wieder in den Kipphebel einsetzten und den Halter anbringen, wie im Bild 4 gezeigt.

      Edit: Habe ich kein Bild von, ließ sich nicht wirklich gut fotografieren.

      Bild 5: zeigt die vollständig neu besetzte Kipphebelwelle im aufgelegtem Zustand.

      Die Schrauben werden erst handfest angezogen. Schrittweise wird die Welle zum aufliegen gebracht und mit 31Nm festgezogen. Die Halter entfernen. Kipphebelwelle 1 fertig.
      Files
      • HydroW5.jpg

        (106.44 kB, downloaded 33 times, last: )
      • HydroW6.jpg

        (106.76 kB, downloaded 36 times, last: )
      • HydroW7.jpg

        (102.88 kB, downloaded 33 times, last: )
      • HydroW8.jpg

        (106.63 kB, downloaded 29 times, last: )
      • HydoW9.jpg

        (105.92 kB, downloaded 34 times, last: )
      :)
      Bild 1: Jetzt ist die hintere Einlass-welle dran. Diesmal haben wir erst die Halter angebracht um den Fehler nicht zu wiederholen. Der Vorgang ist der selbe, wie bei der Welle zu vor. Schrittweise lösen. Einbaulage merken oder fotografieren. Hydros tauschen. Welle auflegen und befestigen dann die Halter entfernen.

      Bild 2: zeigt die obere Kipphebelwelle mit neuen Hydros und Haltern

      Bild 3: vordere Zylinderbank ohne Einlass-Kipphebelwelle. Man kann schön die Öl-Zuflussbohrungen sehen.

      Bild 4: die fertig neu bestückte vordere Zylinderreihe.

      Jetzt noch die alte Ventildeckeldichtung entfernen und gegen die neue tauschen. Dichtflächen reinigen! Nun den Deckel auflegen und mit 4 Nm Drehmoment befestigen.
      Der Restliche Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge.

      Für die zweite hintere Zylinderreihe, ist die Vorgehensweise des Hydrowechsels, die selbe. Da die hintere Zylinderreihe von der Ansaugbrücke überspannt wird, muss diese entfernt werden.

      Die Anleitung dafür, werde ich mit dem Zündkerzenwechsel verbinden. Diese hat einen eigenen Thread erhalten.

      Wer die Fotos, in voller Auflösung möchte, bitte ich, sich per Mail zu melden. Edit: das fehlende Bild konnte gerettet werden, Dank Schrauber.
      Files
      • HydroW10.jpg

        (106.71 kB, downloaded 35 times, last: )
      • Raw00051.jpg

        (106.65 kB, downloaded 31 times, last: )
      • HydroW12.jpg

        (107.08 kB, downloaded 33 times, last: )
      • HydroW13.jpg

        (106.2 kB, downloaded 29 times, last: )