mein i MiEV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo zusammen,
      hier möchte ich mal einige Bilder von meinem i MiEV einstellen. Er wurde vor kurzem nach meinen Vorstellungen foliert und ich bin von dem kleinem Ding immer mehr Begeistert. LG,
      Mudi Manni :)
      Dateien
      • foliert1.JPG

        (303,94 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • foliert2.JPG

        (300,02 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • foliert4.JPG

        (263,45 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Daß mir der Hund das liebste ist, sagst Du oh Mensch sei Sünde, doch der Hund bleibt mir im Sturme Treu, der Mensch nicht mal im Winde!

      Meine Erfahrungen mit dem i MiEV bisher

      Hallo zusammen,

      also ich konnte mir bis vor ein paar Monaten nicht vorstellen ein Elektro- Auto zu kaufen
      und fahren. Aber nachdem ich in den letzten Jahren über 10 Forester
      ( Benzin, auch Gasumstellung und zwei Diesel dabei ) mit meiner Frau
      gefahren habe ( jeder hatte seinen eigenen ) Haben wir die Marke mal
      gewechselt, den Suzuki Jimny habe ich nur als Gelände,- und
      Spaßfahrzeug so nebenbei. Als ich den letzten Forester zum Händler
      fuhr und ihn in Zahlung gab, bekam ich für zwei Tage einen 5 Jahre
      alten i MiEV und konnte den mal so richtig ausprobieren. Das kleine
      Ding hat mich so von der Verarbeitung, der Beschleunigung begeistert
      ( natürlich nur auf der Landstraße bis gut 100 Kmh ) und ich hätte
      nie gedacht, das der so gut abgeht, deshalb habe ich mir dann einen
      Jahreswagen mit ca. 1000 Km auf dem Tacho gekauft. Auf der Autobahn
      ist man für Busse und LKW kein Problem, er läuft so 140 Kmh, aber
      dafür habe ich ihn ja nicht gekauft. Ich benutze ihn im Umkreis von
      gut 50 Km um meinen Wohnort und fahre ihn auch nur wenn kein Schnee
      und Salz auf der Straße ist, denn dafür habe ich ja den Jimny.
      Laden geht ohne Probleme an einer guten Steckdose mit 3X1,5er Leitung
      und 16 Ampere Sicherung zu Hause, Aber da ich mit einem größeren
      Hybrid oder Elektroauto liebäugele, ( evtl. kommt ja in einem Jahr
      der ASX ) habe ich mir schon mal eine separate 3 x 2,5er Leitung
      zusätzlich in einem Stück vom Zählerkasten bis in die Garage
      gelegt, nur schon mal für dann zwei E-Autos. Die Reichweite bei
      meiner Fahrweise beträgt wenns 15° und wärmer ist so ca. 130 Km,
      wenns kälter ist und ich einige Verbraucher im Fahrzeug einschalten
      muß, sinds so 80 bis 90 Km. Wie gesagt er macht mir eine Menge Spaß,
      ist noch über 8 Jahre Steuerbefreit und ich brauche auf 100 Km so
      ungefähr für 1,25 Euro Strom, was will man mehr? Wenn ich mal
      weiter weg will nehmen ich eh unser Womo und wenns mal richtig
      schnell gehen soll, den 2.2 ASX Diesel meiner Frau. LG,

      Mudi Manni :)
      Daß mir der Hund das liebste ist, sagst Du oh Mensch sei Sünde, doch der Hund bleibt mir im Sturme Treu, der Mensch nicht mal im Winde!
      Verarbeitungstechnisch war ich von dem iMiEV jetzt nicht so angetan. Also ich hatte das Gefühl, als ich drinnen saß, ich sitz in ner überdimensionalen Ü-Ei-Spielzeugüberraschung. Wo hingegen der Outlander PEHV umso wertiger ist. Den find ich wirklich schick gemacht.
      Aber ich will dir deine kleine Elektrokugel gar nicht mies reden. ;) Für die Stadt sicher praktisch. Viel Freude damit! :thumbup:
      Mitsubishi Sigma 3,0l 24V, 205 PS, Bj. 1994



      Die 310 auf dem ET 2015!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher