Tagebuch der Blubbschen Pajero Gnadenfarm

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 461 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      - Wir schreiben Frühjahr 2012 -

      Nachdem die Pajero V20 - Sammelleidenschaft des Herrn Blubb so langsam mit guten Argumenten nicht mehr zu erklären war, begab sich meine heißgeliebte Göttergattin auf die Suche nach einer geeigneten Bleibe für die Sammelobjekte.....
      Es mußte viel Platz da sein und wenig Kohle kosten..... Achja und schmerzperverse Nachbarn sollten auch vorhanden sein - wie könnte man sonst das Zerflexen einer Pajero V20 Karosse am Sonntagabend verkraften ??? $zunge $zunge $zunge

      Gute 3 Monate vergehen bis ein passendes Angebot gefunden wird.
      - kranke Nachbarn .......... :thumbup:
      - viiiel Platz .......... :thumbup:
      - außerhalb der Stadt ......... :thumbup:

      - geringer Kaufpreis ......... :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: ;( ;( ;(

      MIST - da besteht noch Handlungsbedarf.....
      Leute, die mit mir nicht auskommen, müssen eben noch an sich arbeiten !!! $finger $finger $finger



      Im Laufe der Jahre begriff ich, daß es unmöglich ist, allen zu gefallen. Daher entschied ich, einfach Allen auf den Sack zu gehen.
      Und ich liebe es..........
      Also die Besitzer (Erbengemeinschaft) wollen das Objekt unbedingt verhökern und das Ganze recht schnell, damit Kohle in die leeren Kassen gespült wird. Nur über 50.000 Euro für ne Ruine ???? Neeeeeeeeeeeee nüsch mit dem Blubbi !!!!!! §grummel §grummel
      Also nen unverschämtes Angebot gemacht und dennoch legte der Rädelsführer der Erbengemeinschaftsbande einfach den Hörer auf und beendete so das Gespräch und meine Träumerein.... ;( ;( ;(
      14 Tage Bedenkzeit und das nächste unverschämte Preisangebot meinerseits folgte.... Keine Reaktion.....

      Das können die doch mit einem Blubbi nüsch machen........... Strategie 2 war geboren = Telefonterror !!!!!!!!! $unhappy $unhappy $unhappy
      Tägliche Anrufe bei jedem Einzelnen der Bande erbrachte bereits eine kleine Preisanpassung. Juhuuu ich glaub das wird noch was....
      Mittlerweile habe ich die ganze Bande komplett verrückt gemacht, da ich jedem ein anderes Preisangebot gemacht habe. Im totalen Chaos sinkt der Preis schonmal auf 36 Teuronen..... Na immerhin ein Anfang..
      Monatelange wirklich harte und zääähe Verhandlungen lassen den Preis soweit schrumpfen, daß ich nur JAAAAAA sagen kann und auch grünes Licht von meiner Regierung (Frau oder Feldherrin) bekomme.......
      Leute, die mit mir nicht auskommen, müssen eben noch an sich arbeiten !!! $finger $finger $finger



      Im Laufe der Jahre begriff ich, daß es unmöglich ist, allen zu gefallen. Daher entschied ich, einfach Allen auf den Sack zu gehen.
      Und ich liebe es..........
      - Es ist vollbracht -

      Im Juni 2012 wird das Grundstück gekauft und somit beginnt hiermit die Geschichte Umbau einer Ruine zur Blubbschen Pajero Gnadenfarm.

      Eckdaten:

      Lehmhaus von 1868 und jede Menge Nebengebäude, Grundstück insgesamt unter 1000m² - also genügend Spielplatzfläche für den lieben Blubbi......

      Hier die Bilder aus dem Verkaufsexposé:










      Leute, die mit mir nicht auskommen, müssen eben noch an sich arbeiten !!! $finger $finger $finger



      Im Laufe der Jahre begriff ich, daß es unmöglich ist, allen zu gefallen. Daher entschied ich, einfach Allen auf den Sack zu gehen.
      Und ich liebe es..........
    • Benutzer online 1

      1 Besucher