Pajero V20 SuperSelect 2H und 4H mit hinterer Differenzialsperre

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Pajero V20 SuperSelect 2H und 4H mit hinterer Differenzialsperre

    Hi Leute,
    vereinzelt wird gewünscht, mit dem SuperSelect Antrieb im 2H oder 4H Modus mit hinterer Differenzialsperre zu fahren. Dies ist, wie ihr wisst, original nicht möglich da die hintere Diffsperre erst geschaltet werden kann wenn die Mitteldiffsperre eingelegt ist. Über Sinn und Unsinn dieser Beschränkung braucht man nicht zu diskutieren, für den Normalfahrer ist sie sehr sinnvoll.
    Für einige Spezialisten kann es aber in manchen Situationen genau so sinnvoll sein die hintere Sperre im 2H oder 4H zu schalten.

    An Teilen brauchen wir wieder einen Schalter der An und Aus schaltet, ein Stück Kabel, einen Lötkolben nebst Utensilien und etwas Schrumpfschlauch zum Isolieren.

    Um das zu manipulieren muss man wie schon im Thread Pajero V20 SuperSelect Untersetzung ohne Allrad beschrieben, die Mittelkonsole komplett ausbauen um an den Getriebekabelbaum zu kommen. In dem milchig/transparenten 32 poligem Kombistecker am Ende des Kabelbaums findet man auf Position 1 ein gelb/blaues Kabel das in ein braun/schwarzes Kabel übergeht. An dieses Kabel lötet man ein zusätzliches Kabel und führt es zum neuen Schalter. Ein weiteres Kabel legt man einfach wieder auf Masse und führt es auch zum Schalter. Mittelkonsole wieder einbauen, Platz für den Schalter suchen und einbauen, fertig.

    Im Normalfall bleibt der Schalter ausgeschaltet. Will man nun im 2H oder 4H Modus die hintere Diffsperre betätigen, schaltet man den Schalter ein. So "belügt" man den SuperSelect und suggeriert ihm, dass die Mitteldiffsperre eingelegt ist, die Mitteldifflampe fängt an zu blinken. Sie wird nicht aufhören zu blinken, weil der Posischalter im Getriebe nicht betätigt ist, aber die Freigabe für die hintere Diffsperre wird erteilt und man kann sie einschalten.

    Ich empfehle eine unmissverständliche Beschriftung und Kontrolllampen für den Schalter, damit versehentliche Betätigung sofort auffällt.

    Und wie schon erwähnt, wer seinen Antrieb so manipuliert handelt auf eigene Gefahr. Bei unvorsichtiger Verwendung schrottet man die Achse.
    Beste Grüsse, Frank

    Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was Du verstehst! :ideaa



    Link zu den Unterhaltskosten Pajero 2.8 TD: