Was lässt sich alles regenerieren?

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 28 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Was lässt sich alles regenerieren?

      Bezug nehmend auf die zunehmend problematische Ersatzteillage bei älteren Typen stellt sich für mich die Frage, was sich alles regenerieren lässt, wenn neue Baugruppen nicht mehr verfügbar sind oder der Preis ungerechtfertigt ist.

      Ein typisches Beispiel für die Problematik ist hier im Forum ja schon zu lesen: Wieder ein Zug abgefahren für Galant Kombi Besitzer
      So ein Stoßdämpfer ist ja auch eine Baugruppe aus Einzelteilen. Das man da nichts selbst dran machen kann, das sollte jedem klar sein. Aber vielleicht kennt ja jemand ne Firma, die sowas macht. Als Neuteil ist er kaum ewig lagerbar und wenn die Produktion eingestellt wurde, dann bekommt man ja eh nur noch gut abgelagerte Teile mit ungewisser Haltbarkeit und das in dem Fall für Unmengen von Geld.

      Getriebe, Lichtmaschinen, Motoren, selbst Hauptbremszylinder oder Bremssättel, Anlasser, all das sind Teile, die regeneriert werden können. Federn und Scheiben können mit Sicherheit nicht regeneriert werden, altern aber und sind als Ersatzteil nicht ewig verfügbar.
      Was fällt Euch da noch ein?
      Vielleicht hat ja der Eine oder Andere Tipps zur Problematik.
      Erfahrung ist nur der Name, den wir unseren Irrtümern verleihen! (O.Wilde)

      Fjordblaues Imperium
      Stoßdämpfer können auch revidiert werden, weiß ich von einem Kumpel der mehrere alte Motorräder hat und die mit viel Aufwand in Schuss hält.


      Also hab ich mal gegoogelt und siehe da, auch Nivomaten lassen sich evtl. reparieren. Hier ein link zum BMW Oldiforum:
      http://2-ventiler.de/vbboard/showthread.php?14657-BOGE-Nivomat-Reparatur-wieder-m%F6glich

      Für die Akten, die Anschrift:
      ZF Sachs AG
      z.Hd. Peter Münchrath – DAE - 42
      Bogestraße 50
      53783 Eitorf
      email: peter.muenchrath [ät] zf.com
      :\f



      ★ ★ ★ ★ ★
      Das ist ja schon einmal ein Ansatz!
      Ich danke Dir sehr für die Infos! :thumbup:
      Sollte ich dort mal anfragen, dann werde ich auf jeden Fall etwas darüber schreiben.

      Wenn es nicht um Stoßdämpfer geht, was könnte man noch alles so regenerieren?
      Kraftstoffpumpen oder gar die GDI Hochdruckpumpen?
      Erfahrung ist nur der Name, den wir unseren Irrtümern verleihen! (O.Wilde)

      Fjordblaues Imperium